dahlemer
verlagsanstalt

Christoph Schwarz


geb. 1947, Computerlinguist. Über 200 Einzeltexte in Zeitschriften und Anthologien (u.a. in »Bargfelder Bote«, »Delfin«, »Wespennest«, »Freibord«, »Entwürfe«, mehrmals »Lyrik-Jahrbuch«). Textsammlungen in Kleinverlagen. Preisträger beim Literaturwettbewerb der Siemens AG 1989, 1. Preis beim Irseer Pegasus 2007, Leipziger Hörspielsommer - Preis in der Kategorie »Bester Autor« 2008, Santa-Claus-Preis der Literaturzeitschrift »Dulzinea« 2009, 2. Preis in Villach in der »Nacht der schlechten Texte«, 2014. Interessen: Bergsteigen, Lesen, Schreiben.

in der dahlemer verlagsanstalt erschien


kürzliche längliche
und 2 längere längere