dahlemer
verlagsanstalt

Thomas Aye
Boza Boza






ISBN 978-3-928832-67-0
Paperback, 162 Seiten, € 15,-


Thomas Aye verdichtet stilistische Eigenarten eines Drehbuchs mit denen eines Kriminalromans und einer Lovestory zu einem politischen, unterhaltsamen und philosophischen Buch zum Thema Asylpolitik. Seine liebenswerten, skurrilen, zutiefst menschlichen Helden beweisen, dass man nicht machtlos ist, sondern mit ein wenig Mut und Zivilcourage etwas verändern kann.

»Boza Boza« ist ein Buch, das sich bemüht, allen Menschen gerecht zu werden, die mit dem Problem einer menschenwürdigen Asylpolitik befasst sind. Die Faszination des Buches besteht auch darin, dass es nicht hier die Guten, dort die Bösen gibt. Ein Buch, das nachdenklich stimmen will – und gleichzeitig höchst unterhaltsam daher kommt.